ITA-Doktorandin Charlotte Büchter für „Schnieder-Preis JUNGE MACHERIN“ nominiert

09.06.2022
ITA-Promovendin Charlotte Büchter Urheberrecht: © ITA

ITA Doktorandin Charlotte Büchter wurde am 2. Juni 2022 von acatech für den Schnieder-Preis JUNGE MACHERIN für ihre Masterarbeit „Cellularized PCL Based Braided Scaffolds for Tendon Tissue Engineering“ nominiert. Für ihre hervorragende Arbeit erhielt sie ein Mentoring:  Forschende aus dem Kreis der acatech Mitglieder beraten und unterstützen sie für zwölf Monate. Die Preisverleihung fand auf der tech transfer Stage der Hannover Messe statt.

  Schnieder-Preisverleihung Urheberrecht: © acatech

Charlotte Büchter absolvierte einen Master in Medizintechnik an der RWTH Aachen, aktuell promoviert sie am ITA Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen. Prof. Dr. Thomas Gries, acatech Mitglied, hatte sie nominiert und charakterisierte ihre Masterarbeit als komplexe Transferleistung. Sie lege einen wichtigen Grundstein für die klinische Erprobung einer neuen Behandlungsmethode: Tissue Engineering. Es ermögliche unter anderem, gerissene Bänder künstlich zu ersetzen.

Der Schnieder-Preis JUNGE MACHERINNEN

Mit dem Schnieder-Preis JUNGE MACHERIN möchte acatech weibliche Talente in den Technikwissenschaften fördern und zur Fortsetzung ihrer Karriere motivien.

Die Preisträgerinnen werden von einer Jury ausgewählt. Sie küren einmal pro Jahr exzellente Masterabsolventinnen technischer und naturwissenschaftlicher Studiengänge, die von acatech Mitgliedern vorgeschlagen werden.

Die Pressemitteilung der acatech zur Preisverleihung finden Sie hier.