Fiber Society Spring Meeting des ITA

08.05.2017
Fiber Society Spring Meeting in Aachen Urheberrecht: ITA

Mehr als 155 Teilnehmer aus über 21 Ländern sind vom 3. - 5. Mai 2017 nach Aachen zum Spring Meeting der Fiber Society angereist. Die Konferenz stand unter dem Motto “Next Generation Fibers for Smart Products”. Über zweieinhalb Tage wurden in sechzehn verschiedenen Sessions die neuesten Forschungsergebnisse und Innovationen rund um Fasern und Textilien von führenden Experten und Nachwuchswissenschaftlern vorgestellt. Auch die Poster-Session diente zur Veranschaulichung der neuesten Ergebnisse. Hier konnte sich vor allem ein Masterstudent der RWTH Aachen, Nils Gerstein, hervortun, der den 1. Platz im Poster-Wettbewerb belegte.

 

Die Konferenz folgte einer langjährigen Tradition und wurde bereits im Herbst 1941 erstmalig abgehalten. Seitdem alterniert die Veranstaltung zwischen den USA im Herbst und Europa im Frühjahr, wobei sich der Ausrichter stetig ändert. Für das Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen war es eine besondere Ehre, die Konferenz in diesem Jahr in Aachen ausrichten zu dürfen.

Als weiteres Highlight wurde im Rahmen des Fiber Society Meetings zudem das Internationale Symposium optischer Polymerfasern abgehalten. Ziel hierbei war es einen Rahmen zu bieten, um die beiden unterschiedlichen Forschungs-Communities aus der Photonik und der Chemiefaserherstellung zusammenzuführen und so einen wissenschaftlichen Austausch zu unterstützen.

Für das Institut für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University brachte die im Super C ausgerichtete Veranstaltung neben neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen auch zahlreiche neue Kontakte hervor. Dadurch erwartet das ITA, einen entscheidenden Beitrag zu den Faser- und Textilinnovationen für smarte Produkte der nächsten Generation beitragen zu können.

Bildunterschrift: Fiber Society Spring Meeting in Aachen – Prof. Gries kündigt den Keynote Speaker Prof. Tae-Jin Kang der Seoul National University aus Südkorea an; Quelle: ITA