Nachhaltige Biotechnologien? Bürger-Wissenschafts-Dialog zur nachhaltigen Textilveredelung auf der Basis von Enzymen

Mittwoch, 16. Juni 2021, 18 - 20 Uhr

Create change Urheberrecht: ITA, adidas

Die Verwandlung in eine nachhaltige Bioökonomie hängt von der erfolgreichen Erforschung von Biotechnologien ab, die es erlauben, toxische oder andere nicht-nachhaltige Materialien zu ersetzen. Gleichzeitig rufen Biotechnologien jedoch auch Ängste und Befürchtungen auf den Plan.

Wir wollen zu diesem Thema zu einem Dialog zwischen Bürgern und Wissenschaft einladen, der die Schritte auf dem Prozess zu einer spezifischen biotechnischen Innovation aufzeigt und verständlich macht und damit die Möglichkeit bietet, Abwägungen zwischen Befürchtungen und Nachhaltigkeitsgewinnen zu treffen und gemeinsam nach Wegen zu suchen, die Befürchtungen reduzieren und so die Nachhaltigkeit stärken.

Das Projekt BioCoat aus dem Innovationsraum BIOTEXFUTURE wird hierzu seine Forschung zur biobasierten Beschichtung von Textilien in einzelnen Schritten vorstellen und mit der interessierten Öffentlichkeit diskutieren. Dabei soll kollaborativ an den möglichen Befürchtungen gearbeitet werden, um die nachhaltige Innovation zu stärken.

  • Weitere Informationen: BIOTEXFUTURE
  • Veranstaltungsort: Zoom (virtuell) mit Anmeldung