Die 1st International Conference on Cellulose Fibres war ein voller Erfolg

13.03.2020

Die 1st International Conference on Cellulose Fibres fand vom 11.-12. Februar 2020 in Köln statt, organisiert vom nova-Institut. Das ITA trat als Mitveranstalter auf.

 

Zielgruppe der Konferenz waren Wissenschaftler und Industrieunternehmen entlang der Prozesskette von der Zellulose-/Pulp-Erzeugung bis zum Zellulose-basierten Textil oder Papier.

Die Veranstaltung war mit 210 Teilnehmern aus Wirtschaft und Wissenschaft und 15 Ausstellern aus 26 Ländern ein voller Erfolg.

Die Konferenz behandelte folgende Fragestellungen:

  • Was sind die jüngsten Technologie- und Markttrends?
  • Wie sieht die zukünftige Marktdynamik aus? Wer ist in diesem Sektor aktiv und interessiert?
  • Was sind die wichtigsten Herausforderungen bei der Entwicklung der Wertschöpfungsketten und der Marktnachfrage?
  • Welche Ökosysteme und Partnerschaften sind erforderlich, um Innovationen entsprechend den Marktbedürfnissen voranzutreiben?

„Die Ergebnisse aus dieser Konferenz werden neue Kooperationen für die Zelluloseforschung im Bereich Textil am ITA und in der Kommunikation B2B und B2C unterstützen.“, erläutert Bereichsleiter Dr. Sascha Schriever motiviert. „Jetzt können wir gemeinsam mit unseren Partnern bestehende Kooperationen intensivieren und die Zellulose-Faser-Forschung aktiv mitgestalten und führen.“

Die nächste Cellulose Fibres Conference ist vom 02. - 03. Februar 2021 in Köln geplant.

Die Pressemitteilung vom nova-Institut finden Sie hier.

Kontakt

Name

Dr. Sascha Schriever

Head of Biopolymers and Solution Spinning Technologies

E-Mail

E-Mail