"1st Workshop on Energy Storage Systems"

30.10.2019
Gruppenfoto der Teilnehmer des 1st Workshop on Energy Storage Systems Urheberrecht: ITA

Gruppenfoto der Teilnehmer des "First Workshop on Energy Storage Systems"

 

Der "1st Workshop on Energy Storage Systems" hat vom 15. bis 16. Oktober am Institute of Industrial Science, The University of Tokyo, Tokyo, Japan, stattgefunden. Die Veranstaltung wurde gemeinsam von The University of Tokyo und dem Institut für Textiltechnik der RWTH Aachen University, kurz ITA, organisiert. Am Workshop nahmen mehr als 30 Vertreter von Industrie, Forschung und akademischen Partnern, führende Experten im Bereich von Energiespeicherlösungen aus Japan und ganz Asien teil.

Ziel des Workshops ist es, gemeinsame Forschungsfelder zu erkennen und Kooperationsmöglichkeiten im Rahmen von Verbundprojekten zwischen Asien und Europa zu identifizieren. Als Ergebnis des Workshops und der Netzwerkbildung ist die Vorbereitung von Anträgen im Rahmen von z.B. Horizont-2020-Projekten zur Entwicklung von Druckbehältern aus Faserverbundwerkstoffen geplant. Auf diese Weise wird die Zusammenarbeit zwischen japanischen und europäischen Forschungs- und Industriepartnern verstärkt. Darüber hinaus wird erwartet, dass diese Wirtschaftsregionen enger zusammenwachsen. Der "2nd Workshop on Energy Storage Systems" wird im Sommer 2020 am ITA stattfinden.

Kontakt: Tim Mölling,