Professor Tae Jin Kang in Aachen

01.07.2019

Professor Tae Jin Kang, Seoul National University, besuchte am 18.06.2019 die RWTH Aachen Innovation GmbH mit dem Ziel, Entrepreneurial Transfer nach deutschem Vorbild in Asien zu etablieren. Professor Kang – einer der anerkanntesten Professoren der Textilforschung in Korea – hatte zum Ziel, das Thema „Spin-Offs“ in Südkorea bekannt zu machen.

  Professor Kang Urheberrecht: RWTH Innovation GmbH, Aachen Von links nach rechts: David Schmelzeisen (ITA), Professor emeritus Tae Jin Kang (Seoul National University, Korea), Bram Wijlands (RWTH Innovation GmbH, Aachen), Dr. Markus Beckers (RWTH Innovation GmbH, Aachen), Quelle: RWTH Innovation GmbH, Aachen

Die RWTH macht mit einem der führenden Tech-Inkubatoren vor, wie durch die Kombination wegweisender Forschungsergebnisse mit unternehmerischem Denken, Technologien nachhaltig am Markt etabliert werden können. Professor Ta Jin Kang besuchte unter Leitung von Dr. Markus Beckers den Ort an dem der neue „Collective Incubator“ auf etwa 3.200 Quadratmetern Raum für kollaborative Arbeit und den Austausch zwischen Studierenden, Wissenschaftlern und Unternehmen bietet.

Eingebettet wird der Inkubator in das herausragende Umfeld von Forschungsclustern und Unternehmen auf dem RWTH Aachen Campus. So kann der Inkubator auch von der Spitzenforschung der Exzellenz-Universität, den verfügbaren Technologien und einer engen Zusammenarbeit mit der Wirtschaft profitieren – derzeit sind 375 Unternehmen auf dem Campus immatrikuliert. Die Aussicht auf die Ausgründung von bis zu 90 Unternehmen jährlich begeistert den koreanischen Besuch.

„Durch die erfolgreiche Kooperation mit Professor Kang können wir einen direkten Beitrag für den Fortschritt in Südkorea leisten“, ist Professor Thomas Gries überzeugt. „Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

Hintergrund

Professor Tae Jin Kang wurde am 20.7.2015 bereits der Kármán-Fellowship von der RWTH Aachen University für seine Verdienste um die deutsch-koreanische Zusammenarbeit verliehen. Er pflegt seit über acht Jahren eine enge berufliche Kooperation mit Professor Thomas Gries vom ITA. Nun möchte Professor Kang im Rahmen der diesjährigen Theodore-von-Kármán-Fellowship den Dialog stärken und eine strategische Partnerschaft mit der Seoul National University im Feld der Digitalisierung in die Wege leiten, um von den gegenseitigen Stärken zu profitieren. Die Seoul National University ist der wichtigste Partner der RWTH Aachen University in Südkorea.